A`s kla? heißt das nunmehr achte Bühnenprogramm von Köster/Hocker.
Gerd Köster singt in ungebügeltem Kölsch mal rauchig verwegen, mal flüstert er geradezu, mal brummt er den Blues, mal schreit er, mal flötet er seine Texte - ein begnadeter Entertainer mit ausdrucksstarkem Organ. Dazu seine kongenialen Partner Frank Hocker und Helmut Krumminga - vier fliegende Hände, zwei blendende Gitarrenvirtuosen, die sich beeindruckend ergänzen und in allen Stilrichtungen zu Hause sind. Eine Gefühlswelt zwischen saftiger Lebenslust und Spielfreude, ätzendem Sarkasmus, Ratlosigkeit („A’s kla?“), melancholisch grundiertem Ernst und einer Prise kerngesunder Blödelei.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt 18,- €

„Das feministische Herrengedeck präsentiert Gedanken zu Flaschenglück, Stammtischgeflüster und Bücherrausch“

Eine szenische Lesung von und mit Eva Wiedemann und Christina Woike

Exklusiv im Backes

Zwei Schauspielerinnen ‚lesen‘ Texte zu Kneipe und Kultur.
Eine sommerlich, leichte Lesung passend zu prickelnder Weinschorle und leckerem Kölsch.

Zum Nachschlagen:
www.schauspielervideos.de Eva Wiedemann; Christina Woike
Facebook: Eva Wiedemann; Christina Woike
Youtube: evasophialiest
www.eva-wiedemann.de

 

Auf Spendenbasis

Jetzt schon Tradition! :-) DU bist der Sing-Star!
Singe gröhle, klatsche mit beim MITSOULKONZERT:
Der Soulverein von der Schälsick spielt groovige Hits und lädt ein zum Sing-together. Soul, Disco und NeoSoul-Hits mit fetten Beats und funky Horns bilden die Basis, ihr seid der Chor und macht den Sound komplett. Ein Textheft und amüsante Geschichten rund um den Soul machen die Sonntag-Abend-Feierlaune perfekt. Willkommen ist jeder, der Spaß am Singen hat!

www.soulverein.de

Eintritt 7,- €
DIE BRAUSEN sind der wohl berühmt-berüchtigtste männerliebende Frauen-Shanty-Chor auf allen Weltmeeren. In der Kölner Südstadt sind sie längst eine Institution: Die singende Besatzung der MS Dauerwelle, mit Locken, Rüschen, Strapsen und Schlaghosen. Ein kokettes und freudestrahlendes Gewoge in pink, rot, weiß und gold. See-, stimm-, trinkfest und mit allen Wassern gewaschen!

Die Geschichte der weiblichen Seefahrt – eine Geschichte voller Missverständnisse!

www.die-brausen.de

Eintritt 12,- €
Thema »Auf & davon Wie immer mit Rich Schwab, Ruth Schiffer und Volker Becker.

Zum vierten Mal versammeln sich die Seidenhasen im Backes um in einem weiteren musikalischen Anlauf dem Wesentlichen nahe zu kommen. Wird es dieses Mal gelingen? Wie immer darf man auf die Songauswahl gespannt sein.

Alle Rabbits haben ab ca. Ende der 70er Jahre bis in die frühen 90er in diversen Bands gespielt - nur (fast) nie zusammen. Die musikalische Bandbreite reichte von Rock, Punk, Reggae, Metal über Ska und Pop zu diversen Experimenten; die Namen der Bands von Christian Hound, Die Automatik, HELLEN GREEN, Hello Boys, Les Nie Mehr Trinken, Mir2sinn3, Natty U, R.A.F.Gier, Rose Croix, Silent Rite, Submentals bis zu Twelve or 13.

Seit Ende 2006 spielen die fünf alten Hasen (Minimum-Alter der Bandmitglieder = Ü40) zusammen. Die Silk Rabbits präsentieren ihre ganz eigenen Versionen einer gepflegten Auswahl von Songs, die durch Hüsker Dü, Buffalo Tom, Foo Fighters, Stiff Little Fingers, Weezer, Jimmy Eat World, The Smiths, The Pretenders, The Cure, Joe Jackson u.v.a. für sie bekannt gemacht wurden. Denn schon der King Elvis war der weisen Meinung, dass man besser gute Songs anderer interpretiert, als selber schlechtere zu schreiben.

Teile der Band tummeln sich seit Jahr und Tag in der Kölner Medien- und Entertainment-Szenerie, waren dort u.a. für Projekte, wie die Kölner Popkomm verantwortlich.

Die Silk Rabbits, bzw. ihr Publikum erzielten den Tresen-Umsatz-Rekord bei der „30 Jahre Blue Shell“-Jubiläumswoche, begleiteten die MTV-Legende Steve Blame bei der Aufzeichnung „seines“ Promi-Dinners, spielten Konzerte auf der kroatischen Insel Losinj, auf Lanzarote sowie mit der spanischen Glam-Rock-Band Uno in Madrid. Für Spaß und Konsum sorgt die Band zuverlässig.

Außerdem waren die Rabbits in 2010 erstmals im Studio, produzierten eine Hand voll Titel bei und mit Arno Steffen und René Tinner.

In 2011 spielten die Seidenhasen so viele Konzerte, wie in keinem Jahr zuvor, wobei einer der Höhepunkt sicherlich die Lanzarote-Insel-Tournee war (5 Shows innerhalb von 8 Tagen, Ende Sept. 2011).

Band-Mitglieder:
Markus Bach - Gitarre, Gesang
Ralf Böbbis – Schlagzeug, Gesang
Uli Großmaas – Bass, Gesang
Jürgen Imgrund – Gitarre
Ralf Plaschke - Gesang

 

Tickets: 10,- €

Didi Jünemann kommentiert das EM- Spiel England -:- Rußland

Didi Jünemann, Mitbegründer der Stunksitzung, Kabarettist und Fußballfan, kommentierte als Mann mit der Nummer 23 die Fußball WM-94 und die EM 96 für das ARD MorgenMagazin.

Weiterlesen ...

Seit 10 Jahren feiert Schmeisig nun schon seine Symbiose aus ‘Bier’ und ‘Musik’ namens „Musik zum Biertrinken“. Was sich indes alles als Gassenhauer anbietet, davon haben die fünf ganz eigene Vorstellungen: Gespielt wird von Countryklassikern über irischen Folksongs, Punk-Rock und Heavy-Metalhymnen bis zu kölschem Liedgut und Technohits alles, was der Band zwischen die Plektren kommt. All zu ernst sollte man auch Ikonen des Rock ‚n’ Roll nicht nehmen, wenn man ein Konzert von Schmeisig besucht

Weiterlesen ...

Das Quintett in traditioneller Gipsyswingbesetzung hat sich auf eine musikalische Reise begeben und wertvolle Antiquitäten aufpoliert. Es präsentiert sich frech, temperamentvoll, leidenschaftlich, retro und modern zugleich. Zeitlose Klänge, die das Knistern eines Grammophons erahnen lassen…

Weiterlesen ...


Wir freuen uns auf eine neue Ausgabe vom Lesezeichen am 20.03.2016 zum Thema Sprießen & Fließen - Warum? Heute ist Frühlingsanfang!

Als Gast:  Albert "Albäät" Klein.

Weiterlesen ...